Europa-Debatte

 

Debatten über Europa an der VBS-HAKIII Schoenborngasse

Wo man sich im Internet an der Debatte beteiligen kann

Debatten über Europa an anderen Schulen in Europa  

 

 VBS-HAKIII Schoenborngasse
Jugendparlament Josefstadt 2013
EU Wanderausstellung und Debatte 2012
Jugendparlament Josefstadt 2011
EU Wanderausstellung und Podiumsdiskussion 2010
EU Wanderausstellung und Podiumsdiskussion 2009
Jugendparlament Josefstadt (2008)
Global Education Weeks und Global Entrepreneurship Week (2008)
EuropaWoche (2008)
Europatag 2008 in Österreich
Europa feiert! - 50. Geburtstag der EU (2007)
Wo ist Europa? (2006)
Europatag 2005 in Österreich
Interkulturelles Management (2005)
Europäischer Frühling in Österreich (seit 2003)
Fragen über Frankreich (2003)
Vortrag von Dr. Hinteregger (2003)
Europa ist für mich ... (2003)
Innerhalb von Europa sind unsere Schüler schon gereist nach ... (2003)

Berichte von Schülern (Europäischer Frühling 2003)

Caroline und Marlene waren im Schuljahr 2003/04 unsere Spring Day Reporter. Sie haben unsere Direktorin interviewt und einen Artikel über die Europa-bezogenen Aktivitäten an unserer Schule verfasst. Marlene konnte am 20./21. März 2003 nach Brüssel fahren und das EU-Parlament besuchen. Darüber und über die Tagung des EU-Rates hat sie einen Bericht verfasst.

Wirtschafts- und Währungspolitik in Österreich und Europa 2002
Europäisches Jugend Parlament (2000/2005)

 Andere österreichische und europäische Schulen

Feiern zum Europäischen Frühling in Österreich

 200320042005
 200620072008
 200920102011
 20122013 
Homepage Europa

Feiern zum Europäischen Frühling in Lettland

 20052006  

 Debatte im Internet

Plan D: Demokratie - Dialog - Debatte: Die Zukunft Europas (seit 2005)

Hier sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre Ideen, Hoffnungen und Ängste über die Zukunft Europas zu äußern und mit den EU Behörden zu diskutieren. Diese wollen den Kontakt intensivieren und auf das hören, was die Bürgerinnen und Bürger denken und vorschlagen. Besucht die Website, die in 22 Sprachen verfügbar ist, erforscht die verschiedenen Möglichkeiten, sich an der Diskussion zu beteiligen, und verschafft euch Gehör!

Entscheidet für Europa: in diesem Europa-Rollenspiel können Schülerinnen und Schüler die Entscheidungen der EU Kommission, des EU Rates und des EU Parlaments simulieren. Die Website bietet eine Vielzahl von wertvollen Ressourcen.

Europa hört zu

Hier könnt ihr unkompliziert sagen, was ihr euch von Europa wünscht, was euch stört und wie ihr euch das Europa der Zukunft ihr vorstellt!

Kannst Du mich hören, Europa? ist eine Website, die Jugendliche eingehend über die Europawahlen im Juni 2009 informiert und ihnen die Möglichkeit gibt, online darüber zu diskutieren.
Österreich pro EU informiert über die Aufgaben der EU und über Veranstaltungen, und lädt die Besucher der Website dazu ein, ihre Meinung zur EU auszudrücken.
Europabüro des Stadtschulrats für Wien

Das österreichische Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten die überparteiliche Internetplattform Europafreunde eingerichtet, welche ein Ort der Begegnung und des Gedankenaustauschs über Europa sein soll.

Pro Europa ist eine weitere Seite, auf der man über Europa debattieren kann. Man kann aber auch ein Foto hochladen, das dann als e-card verschickt werden kann.
What has Europe ever done for us? ist eine Kampagne, die von Speak Up Europe! gestartet wurde. Hier könnt ihr eure Meinung zu einer Vielfalt von Themen äußern.

Das Centre for European Reform (CER) ist ein privat-finanziertes, partei-übergreifendes Forschungs- und Beratungsinstitut das sich mit Europa-Fragen befasst. Das CER hat es sich zur Aufgabe gemacht, in qualitativ hochwertiger Weise zur Debatte über die Zukunft Europas beizutragen.

Das CER im Herzen des Londoner Regierungsviertels versteht sich als durch und durch europäisch und arbeitet eng mit ähnlichen Einrichtungen in anderen europäischen Ländern sowie mit Ländern in Übersee zusammen.

Zentrum polis - Politk lernen in der Schule veröffentlicht regelmäßig einen Newsletter und bietet zahlreiche Anregungen, wie man das politische Bewusstsein junger Leute fördern kann.
Die European Youth Media Days bieten jungen Journalisten die Möglichkeit, das EU Parlament und die EU Kommission in Brüssel zu besuchen Jugendliche können in einem Live Blog ständig mit verfolgen, was es Neues gibt in der EU.
Friends of Europe (FoE) ist eine in Brüssel beheimatete Denkwerkstatt, die EU-Maßnahmen analysiert und unabhängig von den EU-Institutionen und politischen Gruppierungen debattiert. Seit 1999 setzt sich Friends of Europe zum Ziel, neue Ideen über die Zukunft Europas anzuregen und die Diskussion zu beleben, indem man ein breites Spektrum von Themen anspricht und den Einsatz von modernen Medien fördert.
Wie funktioniert die EU (2007)

Aktivitäten zum 50-Jahr-Jubiläum der EU findet man auch auf der Website eines europäischen Lehrer-Teams, das im Rahmen von iEARN Ideen ausgearbeitet hat. Alle Aktivitäten sind offen für Schülerinnen und Schüler zwischen 5 und 21 Jahren.

Mit „Ihre Stimme in Europa" bietet die Europäische Kommission Zugang zu einer Vielzahl von Konsultationen, Diskussionen u. ä., in deren Rahmen Sie sich aktiv an der Politikgestaltung in Europa beteiligen können. Besucht die Website und verschafft euch Gehör!

Umfrage für (junge) EU-Bürger

Bitte beteiligt euch zahlreich an dieser Umfrage, die bis Ende Mai möglich ist. Junge und jung gebliebene EU-Bürger haben hier eine gute Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen. In der Folge hoffen wir natürlich auch, dass die Umfrage-Ergebnisse von der EU entsprechend beachtet werden.

Das Europäische Jugendportal ist in allen EU Sprachen verfügbar. Wenn Du daran denkst, in einem anderen EU Mitgliedsland zu studieren, zu arbeiten, oder auf Urlaub dorthin zu fahren..., wenn Du wissen möchtest, welche Möglichkeiten Dir das vereinte Europa bietet..., wenn Du zu europäischen Belangen Deine Meinung sagen willst oder Fragen dazu stellen möchtest, dann ist dieses Portal ein guter Platz, um mit der Umsetzung dieser Vorsätze anzufangen! Es bietet Informationen, Neuigkeiten und Diskussionen - alles über Europa und aufbereitet für junge Leute.

Am 31. Mai 2005 konnten Schülerinnen und Schüler der AIVb und des AULIIb (2004/04) der VBS-HAKIII Schoenborngasse an der ersten Video-Konferenz teilnehmen, die vom Europäischen Jugendportal organisiert wurde. Das war eine sehr interessante Erfahrung!

10 Fragen an Europa ist eine Aktivität, in welcher Schülerinnen und Schüler zuerst mit Repräsentanten der EU ein Gespräch über die Zukunft Europas führen können und dann ihre Texte hochladen können auf eine Website, die vom polnischen Spring Day 2006 Team eingerichtet wurde. Schließlich können alle die hochgeladenen Beiträge lesen und erfahren, wie Entscheidungsträger in verschiedenen Ländern die Zukunft der EU sehen.
The Future of Europe - Our opinion Counts ist ein transnationales Projekct, welches zu einer europäischen Dimension in der öffentlichen Debatte über die Zukunft Europas beitragen möchte. Es wurde von Partnern aus drei EU Mitglieds- Staaten und sieben Partnern aus EU-Kandidatenländern entwickelt.

Persönlichkeiten aus Europa ist eine weitere Aktivität, mit der das 50jährige Jubiläum der EU gefeiert werden kann. Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, Fotos von bekannten Persönlichkeiten aus Europa zu sammeln. Vielleicht habt ihr selbst oder jemand aus eurer Familie ein Foto aufgenommen von jemandem, der zur Integration in Europa beigetragen hat, oder die europäischen Werte gefördert hat etc. Ihr könnt dieses Foto mit einer kurzen Information darüber, wen/welches Ereignis es darstellt und wann bzw. wo es aufgenommen wurde, einsenden. Eine weitere Möglichkeit ist ein Foto von einer Statue, die in eurer Stadt steht und eine Persönlichkeit darstellt, die für Europa von Bedeutung war (das kann auch außerhalb Europas sein!).

Bitte registriert euch zuerst für diese Aktivität, dann bekommt ihr Zugang zu der Website, auf die ihr die Fotos zwischen 1. Februar und 31. Mai 2007 hochladen könnt. Einige der Fotos könnt ihr hier schon sehen!

Österreichische EU-Präsidentschaft (Jänner - Juni 2006)

Dialog 09

ist eine Demokratie-Initiative, die partei-übergreifend junge Europa-ExpertInnen dazu einlädt, mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Aufgabe und die Zukunft der EU zu diskutieren. Dialog 09 beleuchtet die Auswirkungen der Europa-Politik auf das Leben der Menschen, hinterfragt Gesetzesinitiativen der EU-Kommission und macht bürgernahe Alternativvorschläge. Der kreativ-kritische Dialog soll zur Erhöhung des allgemeinen Interesses am Projekt Europa beitragen.

Europe for a Change (2005/06)

PEACE vermutet - Europa in 50 Jahren (2006) 25 Themen - 25 Thesen - 25 Wochen

Das Projekt "Europa in 50 Jahren" brachte von Jänner bis Juni 2006 wöchentlich eine neue These zu wichtigen Fragen der Zukunft.
Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft wurden um ihre Thesen über das Leben in Europa Mitte des 21. Jh.s gebeten.

Finnische EU-Präsidentschaft (Juli - Dezember 2006)

Der Ausschuss der Regionen beteiligt sich intensiv an der Debatte über Europa im Rahmen von Plan D. Informiert euch genauer!

Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Verträge von Rom: Im Mittelpunkt steht die Jugend

Im Oktober 2006 haben die EU-Organe grünes Licht für die Durchführung mehrerer Projekte und Veranstaltungen gegeben, mit denen im Jahr 2007 der 50. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge begangen werden soll. Dahinter steht eine zweifache Absicht: Zum einen wird der Umstand gefeiert, dass die Europäische Union sich stets für Freiheit, Frieden und Wohlstand eingesetzt hat, und zum anderen bietet dieser Tag Gelegenheit, in die Zukunft zu blicken und sich Gedanken darüber zu machen, welche Art von Europa die Bürgerinnen und Bürger – insbesondere die jungen – wirklich wollen. Höchste Priorität genießt das Paket für die Jugend, zu dem u. a. die Maßnahmen „United Schools of Europe“, „Europäischer Frühling“ und ein Jugendgipfel in Rom gehören.

Deutsche EU-Präsidentschaft (Jänner - Juni 2007)
  

 

HomeEuropa in der SchuleInternationale TagungenPartnerschaftenEuropäische WerteEuropa-Projekte
Europa-DebattePressestimmenWettbewerbeBildung in EuropaLerneinheitenRessourcen