Wir lernen einen EU-Beamten hautnah kennen

Am 26. September 2007 kamen DI Karl-Georg Doutlik (Leiter der ständigen Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) und Herr Dr. Jan Frydman von der Generaldirektion Unternehmen und Industrie in die VBS-HAKIII Schönborngasse, um mit den Schülerinnen und Schülern der 4AK (2007/08) und des Ausbildungsschwerpunkts Marketing und Internationale Geschäftstätigkeit (Prof. Freese) über die Arbeit und Aufgaben der EU Kommission im allgemeinen und der Generaldirektion Unternehmen und Industrie im besonderen zu diskutieren.

Es war hoch interessant für uns alle, live über den Alltag eines EU-Beamten informiert zu werden. Herr Dr. Frydman stammt aus Schweden. Er ist ausgebildeter Wirtschaftswissenschaftler und Jurist und verbrachte eine Woche in Wien, um hier seinerseits in einen Betrieb hinein zu schnuppern.

Die Bürgernähe gibt den EU-Beamten Einblick in den Alltag all jener, deren Leben sie durch ihre Arbeit ständig zu erleichtern versuchen. Auch wenn die Bürger manchmal gar nicht merken, um wie viel einfacher Mobilität heutzutage in Europa ist - so schätzen sie die vielfältigen Möglichkeiten, die sich sowohl privat, als auch in der Ausbildung und im Beruf ergeben, doch sehr.

Im Anschluss an die Ausführungen der beiden Herren, hatten wir Gelegenheit, Fragen zu stellen: die Regelungen für den Duty-Free-Verkauf auf Flughäfen kam dabei ebenso zur Sprache wie die Regelungen für Autofahren mit Licht am Tag, die Kooperation zwischen der EU Kommission und dem Europäischen Jugendparlament und die Vergabe von Förderungsmitteln an Mitgliedsländer.

Die zwei Stunden EU live waren eine echte Bereicherung für unseren Unterricht!

© Dr. Susanne Pratscher

 

Home

Europa in der Schule

Internationale Tagungen

Partnerschaften

Europäische Werte

Europa-Projekte

Europa-Debatte

Pressestimmen

Wettbewerbe

Bildung in Europa

Lerneinheiten

Ressourcen