Europäische Werte

 

Zusammen Öterreich in der HTL Spengergasse (2015)
Workshop Weltsicht entwickeln - Bilder im Kopf (2015)
Baumwoll-Workshops (2014)
Peer Up! (2012)
Wasser-Projekte (2011/12)
Europäisches Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung (2010)
Die Earth Charter ist eine Erklärung über die Grundsatz-Prinzipien einer gerechte, nachhaltigen und friedvollen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts. Tausende Organisationen haben daran gearbeitet, die Menschheit zu einer gemeinsamen Verantwortlichkeit zu inspirieren. An einer kritischen Wegkreuzung der Geschichte, stellt die Earth Charter auch einen Ausdruck der Hoffnung und einen Aufruf zur globalen Partnerschaft dar. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt und dazu beitragen wollt, besucht bitte die Website: dort könnt ihr den Text lesen, Ressourcen herunter laden, Beiträge hoch laden, euch beteiligen und einen Blog besuchen.
Europäische Jugendhauptstädte
Europäische Kutlurhauptstädte
Frühlingsbeginn (2007)
Europäische Werte (Österreich und Slowenien / Comenius 2006)
UNO Millenniums Entwicklungsziele (2006)
Development Youth Prize

Europa kümmert sich um Afrika! Die Europäische Union ist führender Entwicklungskooperationspartner von Afrika. Im Oktober 2005 verabschiedete die Europäische Union eine neue "Strategie für Afrika", in der sie sich verpflichtete, "mehr, besser und schneller" zu handeln. Die EU möchte ein starker Partner für afrikanische Nationen sein. Kommissar Louis Michel beschrieb dieses Ziel als "gemeinsame Verantwortung das Potential der Entwicklungsländer freizusetzen." Die BHAK Linz, eine Schule, die jahrelang eifrig am Europäischen Frühling teilgenommen hat, wurde in Österreich mit dem ersten und zweiten Preis ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich!

Die EU und Entwicklungshilfe (2006)
Gemeinsam auf der Welt (2006)

war eine Vielzahl von Aktivitäten im Rahmen des Europäischen Frühling 2006, die aufzeigen sollten, wie die europäischen Institutionen arbeiten und wie die Bürger/innen Europas gemeinsam daran arbeiten müssen, Werte aufrecht zu erhalten und die UN Millenniums Entwicklungsziele (MDGs) zu erreichen.

FuturEnergia - Energie ist unsere Zukunft möchte europäischen LehrerInnen und SchülerInnen dabei helfen, über zukünftige Energielösungen nachzudenken und ihnen näherbringen, wie wir Energie nutzen und sparen können, wie viel Energie ein Produkt während seines Lebenszyklus benötigt und welche alternativen Energiequellen wir nützen können. Es gibt auch einen Wettbewerb!
Médecins Sans Frontières - Ärzte ohne Grenzen (2006)
Helden des Alltags (2006)
Kinderrechte (2006)
Weltreligionen (2006)
Univ. Prof. Dr. Jean-Luc Patry und sein Kollege Alfred Weinberger vom Institut für Erziehungswissenschaften an der Universität Salzburg haben einen didaktischen Ansatz (d für solche Unterrichtseinheiten eignet und auch schon genau zu diesem Zweck - Information und Wertediskussion zur EU - eingesetzt worden ist. Es handelt sich um ein Vorgehen, in dem Werterziehung (nicht aber Wertindoktrination) und Wissenserwerb miteinander kombiniert werden.
Europäische Aktionswoche gegen den Rassismus
Minderheiten in Europa (2006), inkl. ein Webquest in Deutsch und Englisch
Europäischer Tag der Sprachen

Teaching Human Rights in Europe (2003-2006)

Dieses interdisziplinäre Pojekt wurde Leuten aus Armenien, Estland, Finnland, Deutschland, der Slowakei und Spanien durchgeführt. Es wurde von Volkswagen finanziert and betrieb Forschung über Menschenrechts-Programme für mit und über Minderheiten im Erziehungswesen der teilnehmenden Länder.

Das Parlament der Weltreligionen ist eine Initiative, die sicher für alle religiösen Gruppierungen offen ist. Weitere Informationen finden Sie auf der UNESCO website! (2005)
BioNet Europe war einen Initiative, welche wissenschaftliche und umweltbezogene Schulprojekte unterstützte (2005).
Das Bild der Anderen ist ein internationales E-Mail-Projekt für jugendliche Deutschanfänger. Sein Ziel ist es, die Lernenden schon nach den ersten Deutschstunden dazu zu motivieren, in der Fremdsprache Briefe zu schreiben. Es ist Teil der Initiative The Image of the Other.
Europe for a Change
Hans Christian Andersen and the Values of Modern Europe - der 2. April 2005 war der 200.  Geburtstag de berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen. Alle seine Märchen haben eine Moral und erzählen dem Leser von unseren Werten. Peter Rasmussen (Dänemark) hat Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa eingeladen, zu dem Projekt beizutragen.
eFriends in Pyjamas (2005)
Europäisches Jahr der politischen Bildung (2005), inkl. ein Webquest über EU-Bürgerschaft in Deutsch und Englisch
Brücken in Europa - Verbindung zwischen Ländern und Menschen (2005)
Österreichische Landesheilige (2004)
Unternehmenskultur - Werte statt Normen (Podiumsdiskussion 2004)
Die kleinen Europäer (2004)
(Europäische) Osterbräuche (2004)
(Europäische) Karnevalsbräuche (2004)
(Europäische) Weihnachtsbräuche (2004)
Glockentürme in Katalonien (2004)
Glocken für Frieden und Freiheit (2004)
Europäische Sprichwörter (2004)
UNESCO Bildungskonferenz in Genf (2004)
Blaue Seen in Weißrussland (2003/04)
Solidarität (2004)
European Youth Card (seit 2003)
Friede - geschenkt? (2003)
Europäische Werte (Zusammenfassung und Präsentation)

 

HomeEuropa in der SchuleInternationale TagungenPartnerschaftenEuropäische WerteEuropa-Projekte
Europa-DebattePressestimmenWettbewerbeBildung in EuropaLerneinheitenRessourcen