Die alten Währungen der Eurozone

Am 1. Jänner 2002 wurde der Euro in 12 EU-Mitgliedsstaaten als Bargeld eingeführt. Schon ab 1999 war er als Buchgeld gültig.

Die folgende Liste gibt Aufschluss über all jene Wärhungen, die die Länder der Eurozone bis Dezember 2001 bzw. Dezember 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2014 und 2015 verwendeten. Hier findest du auch die festen Umrechnungskurse.

 

Belgien - Belgischer FrancIrland - Irisches PfundPortugal - Portugiesischer Escudo
Deutschland - Deutsche Mark Italien - Italienische LiraSlowakei - Slowakische Krone
Estland - Estnische KroneLettland - Lettischer Lats Slowenien - Slowenischer Tolar
Finnland - Finnische MarkLitauen - Litauischer Litas Spanien - Spanische Peseta
Frankreich - Französischer FrancLuxemburg - Luxemburgischer FrancÖsterreich - Österreichischer Schilling
Griechenland - Griechische DrachmeNiederlande - Holländischer Guldenspan class="Stil1">Zypern - Zypern-Pfund
 Malta - Maltesische Lira 

 

Quelle: Wikipedia

 

Zurück zu: Zahlungsmittel

Zurück zu: Währungsunion

Zurück zu: Europ. Währungsunion

Zurück zu: Euro

Zurück zu: andere europ. Währungen

Weiter zu: Webquest

Weiter zu: Resuemée

 

Euro-Banknoten | Euro-Münzen | Eurobarometer | Euro Cash (BBC) | Euro-Umrechnungskurse

 

myEurope | Contact the author | ©2005 myEurope