Der perfekte Europäer

Im Schuljahr 2004/05 haben sich Schülerinnen und Schüler der VBS-HAKIII Schoenborngasse (Wien) und das Gimnazija Poljane (Ljubljana) mit der Frage auseinander gesetzt, was denn eigentlich den perfekten Europäer ausmachen würde.

 

Sie hatten schon im Schuljahr davor das Thema Stereotypen erörtert und sich damit beschäftigt, was uns wohl dazu treibt, uns ein bestimmtes Bild von anderen Nationen zurecht zu legen.

Das Bild links stellt den gemütlichen Österreicher dar, der sich entspannen kann und Wert darauf legt, den Alltag stressfrei zu gestalten. Wenn ihr mehr über die Ideen der Schülerinnen und Schüler aus den Partnerschulen erfahren wollt, dann seht euch The Perfect European (aus Österreich und Slowenien) einmal genauer an.

Ergänzend zu den Ideen der Schülerinnen und Schüler möchten wir nun noch ein paar Vorschläge hinzufügen, die z.T. auf dem Buch Keiner ist so toll wie wir von Markus Huber und Robert Treichler basieren, welches humorvolle Stereotypen von allen größeren europäischen Ländern präsentiert. Die Ideen für die Bewohner der Ministaaten sind in einem Brainstorming mit Schülern entstanden. Der perfekte Europäer sollte ...

... so gerne nach Italien reisen wie die Albaner.
... zwei Staatsoberhäupter haben wie die Andorraner.
... so multikulturell ausgerichtet sein wie die Bosnier.
... passionierte Seefahrer sein wie die Isländer.
... so kunstsachverständig sein wie die Liechtensteiner.
... so viele Volksgruppen in einem Land vereinigen wie die Moldawier.
... die Steuern so reduzieren können wie die Monegassen.
... so perfekte Bergsteiger sein wie die Montenegriner.
... so gut Pullover stricken können wie die Norweger.
... so trinkfest sein wie die Russen.
... Burgen so perfekt auf Bergkuppen bauen können wie die Bewohner von San Marino.
... die Neutralität mit so viel Begeisterung leben wie die Schweizer.
... sein Land immer wieder verkleinern wie die Serben.
... Revolutionen mit Farben bezeichnen wie die Ukrainer.
... Weltmeister im Beten und im Sammeln wertvoller Kunstgegenstände sein wie die Bewohner des Vatikan.
... so gut Pilze suchen können wie die Weißrussen.

 

Quelle: die Arbeit der Schülerinnen und Schüler aus Wien und Ljubljana

Bild des perfekten Österreichers: Claudia Stögerer (AIVb, 2004/05)

 

Zurueck zu: Stereotypen

Zurueck zu: Vorurteile

Zurueck zu: Klischees

Weiter zu: Vorstellungskraft

Weiter zu: Webquest

Weiter zu: Resuemée

Europe Maps | Europa auf einen Blick | Perfect European (Österreich) | Perfect European (Slowenien) | Europa in 12 Lektionen

 

myEurope | Contact the authors: Susanne Pratscher and Janja Jakoncic Faganel | ©2005 myEurope